Familienshiatsu
/


 

 

Inzwischen haben die meisten Menschen von Shiatsu schon einmal gehört und wissen, dass es sich dabei um eine Entspannungsmassage handelt, die ursprünglich aus Japan kommt und sich im Laufe der Zeit durch westliche Kenntnisse und Erfahrungen immer weiter entwickelt hat.

Soweit so gut, sollte man meinen. Entspannungsmassagen gibt es inzwischen ja in reichhaltiger Auswahl und viele davon sind ein wahrer Genuss...


...warum also Shiatsu?

Shiatsu verbindet sehr bewusst, reichhaltig und vielfältig die Kenntnisse der verschiedenen Kulturkreise (Ost & West) mit der bewussten Wahrnehmung gut geschulter Hände sowie einem offenen Geist, der bereit ist, den Bedarf desjenigen zu erkennen, den man 'unter den Händen' hat. Dabei wird zumeist mit den Händen entlang der Meridianlinien unseres Körpers gearbeitet, um die Energie des Klienten in Fluss und Regeneration zu bringen.  Eine wunderbare Sache!   

Für Sie bedeutet das: ich bin beim Arbeiten absolut variabel. Nicht Sie müssen zu dieser Massageform passen, sondern beim Shiatsu passe ich die Rhythmik und Tiefe der 'Arbeit' ganz Ihrer persönlichen Konstitution und Ihrem jeweiligen Bedarf an.

 

Ziel der Behandlung: 

...ist immer, Ihnen die größtmögliche Tiefentspannung zu ermöglichen, denn unter der ruhigen und gelassenen Rhythmik der Hände, können  Körper, Seele und Geist sehr gut zur Ruhe kommen.  

Aus dieser tiefen Ruhe heraus entsteht eine verbesserte Eigenwahrnehmung und  es regulieren sich viele stressbedingte Befindlichkeitsstörungen, wie z.B.:

  • Rücken- und Nacken Verspannungen
  • innere Unruhe 
  • Spannungskopfschmerz
  • Konzentrationsstörungen
  • Müdigkeit und Erschöpfung


besonders geeignet ist Shiatsu

  • zur Regeneration nach anstrengenden und belastenden Lebensphasen
  • zur unterstützenden Begleitung während und nach Krankheiten, sofern Sie medizinisch von einem Arzt oder Heilpraktiker betreut werden
  • unterstützend bei Kinderwunsch
  • Während der Schwangerschaft
  • für Mütter im Wochenbett zur Regeneration Und/oder nach schwierig empfundenen Geburten 
  • für Neugeborene (bis 3 Monate) zur Entlastung nach der Geburt
  • für Kinder und Jugendliche in Wachstumsphasen

 

 während der Shiatsu-Stunde

  • Gearbeitet wird auf einer großen Matte oder einer bequemen Liege 
  • Ihr tragt währenddessen am besten bequeme, weiche Kleidung und warme Socken. 
  • Eine klassische Einzelstunde für Erwachsene dauert mindestens 60 Minuten, denn wirkliche Entspannung braucht Zeit 
  • für Kinder reichen meist 20-30 Min.                 


Und sollten Ihr hinterher noch Fragen haben, ...kein Problem! 

Ich beantworte gerne eure Fragen, denn es ist wichtig, ein gutes Verständnis für die eigenen Körpersignale und die grundlegenden Körperzusammenhänge zu haben.

SOULROOM Langenfeld



HINWEIS:

Shiatsu ist keine Heilbehandlung im westlichen Sinne. Shiatsu dient grundsätzlich der eigenen Gesundheitspflege.

Akute Erkrankungen gehören in die Hände von Ärzten und Heilpraktikern. 

Allerdings eignet sich Shiatsu oft sehr gut als Begleitung bei chronischen Erkrankungen, um ein Gespür für die vielen gesunden Bereiche in sich zu erhalten sowie die Selbstheilungskräfte, die einer wirklichen Tiefenentspannung entspringen, zu stärken.